Während dem 2. Lockdown haben im 2020 29% der 14-24-Jährigen angegeben unter schweren depressiven Symptomen aufgrund psychischem Stress zu leiden. www.coronastress.ch

Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Nervosität, Herzklopfen, Verdauungsbeschwerden, Vergesslichkeit und Pessimismus sind Symptome, welche bei psychischem Stress aufkommen können. Diese sollten ernst genommen werden und aktiv etwas dagegen unternommen werden. Aber was? Probier folgendes aus:

  • Nein (danke) sagen
    • Alle wollen etwas von dir? Erkläre warum du gerade nicht kannst und die Bitte ablehnst, damit du niemanden vor den Kopf stosst.
  • Handy abschalten
    • Schon einmal einen Handy-freien Tag ausprobiert?
  • 10min Dancefloor
    • Tanz zu deiner Lieblingsmusik und bring dein Glückhormon zum springen!
  • Erstelle eine to-do-List
    • Tausend Dinge im Kopf aber keine Ahnung wo anfangen? Notiere dir was du alles zu tun hast und streiche nach getaner Arbeit jeden Punkt durch – bleib aber realisitisch!
  • Chill und atme tief durch
    • 1. Richt dir eine Chillzone ein wo strengstes Lernverbot herrscht
    • 2. Schliess deine Augen und atme tief ein und wieder aus
  • Fruits, vegetabe&move, move, move
    • Gesundes Essen und Bewegung helfen in stressigen Situationen fit zu bleiben

 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.